Der Abdominal Lift and Tuck (Janie McCoy King, “Back labor no more”) ist eine wundervolle Technik, wenn das Baby Schwierigkeiten hat, ins Becken zu gleiten – das kann vorkommen, z.B. wenn der Winkel des Bauches, und somit des Baby’s zu “horizontal” ist  – dann fühlt man häufig die Wellen im unteren Rücken, und es kann vorkommen, dass man überhaupt keine Pause zwischen den sehr intensiven Wellen verspürt. Oder Baby kann nicht ins Becken rutschen, weil der Kopf (oder die Schulter) auf dem Schambein sitzt. Ich nenne die Technik “Bauch heben und Becken kippen”.

Bauch heben und Becken kippen ist eine wundervolle Hilfe für o.g. Fälle. Dabei bringt man einfach seinen Bauch weiter “Richtung Wirbelsäule”, und neigt das Becken so, dass der untere Rücken sein S verliert, und “gerade” wird. Sobald die Welle anfängt in der Geburt  bringt ihr euch in Position, und bringt den Bauch 3-5 cm weiter in Richtung Wirbelsäule. Dabei habt ihr das Gefühl, ihr würdet den Bauch anheben und nach innen bringen. Das ganze wird die gesamte Welle über gehalten, und am besten für die nächsten 10 Wellen jedes Mal durchgeführt.

Idealerweise hat man einen Helfer, der den Bauch für einen hebt, es geht aber auch mit Hilfe eines Tragetuchs, der es einem erlaubt, statt nach oben zu halten, mit weniger Kraftaufwand nach unten zu halten. Ein Vorteil dessen ist natürlich, dass man selber besonders gut fühlt, wie es sich am besten anfühlt :-). 

Für weitere Basisinformationen dieser Technik könnt ihr unter anderem spinningbabies besuchen. Aber natürlich decken wir dies, mitsamt der Tragetuchvariante, auch im Smarte Geburt Hypnobirthing Geburtsvorbereitungskurs ab.

Optimal vorbereitet sein für die Geburt ist enorm wichtig! Wenn Du sicher gehen möchtest, dass Du nichts übersiehst, und wirklich optimal vorbereitet in die Geburt gehst, dann ist Smarte Geburt Hypnobirthing Geburtsvorbereitungskurs genau richtig für Dich! Für mehr Informationen kannst Du hier vorbeischauen.

Trag dich ein, um jeden Woche tolle Inhalte in deinen Posteingang zu bekommen (wenn es etwas neues gibt).

Hier gibt es keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle Informationen in diesem Blog dienen nur zu Informationszwecken und ist keine medizinische Beratung. Der Zweck ist, ein breites Verständnis und Wissen zu fördern, wie man eine natürliche, komfortablere und positive Geburtserfahrung fördert. Dieser Blog beabsichtigt nicht, ein Ersatz für professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung zu sein. Holen Sie sich immer den Rat Ihres Arztes oder anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleisters über Fragen, die Sie über einen medizinischen Zustand oder Behandlung haben, und bevor Sie eine neue Gesundheitsversorgungs-Regime anfangen, und ignorieren Sie niemals professionelle medizinische Beratung und verzögern Sie die medizinische Konsultation nicht aufgrund des Blogs. Das Verlassen auf die gegebenen Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.